Autisti – Autisti

 

Autisti VinylIch finde es immer wieder großartig, wie toll und prachtvoll doch das Kleine immer wieder aufs Neue ist. Es gibt zahllose Kleinstlabels und junge sowie unbekannte Musikgruppen, die kaum jemand kennt, deren Arbeit und Musik aber letztlich so groß und nachhaltig ist, dass es schon ein bisschen traurig ist, dass sie so klein sind und niemals Aussicht auf kommerziellen Erfolg haben werden. Aber vielleicht ist es ja genau diese Form des Idealismus und der Unabhängigkeit, die das Kleine erst so groß werden lässt, wo Freiräume noch möglich sind. Zu den großen Kleinen möchte ich auch AUTISTI zählen.

AUTISTI sind das Trio Louis Jucker, Emilie Zoé und Steven Doutaz. Jucker spielte bis 2012 bei THE OCEAN mit und ist aktuell mit RED KUNZ und COILGUNS unterwegs. Zoé ist eine schweizerische Folk-Sängerin, deren Soloalbum „Dead End Tape“ im vergangenen Jahr in ihrer Heimat für Aufsehen sorgte und auch im Radio zu hören war.
Da kommen also drei Musiker mit sehr unterschiedlichen Hintergründen zusammen, um gemeinsam Musik zu machen. Das hört sich nicht nur in der Theorie interessant an, es ist auch tatsächlich verdammt interessant.

„Autisti“ ist eine sehr eigenwillige und sonderbare Platte, die man stilistisch nur schwerlich einem speziellen Genre zuordnen kann. AUTISTI machten scheinbar einfach das, wonach ihnen gerade der Sinn stand. Das Album hinterlässt nicht den Eindruck der Gefälligkeit. Sie wollen nicht jedem gefallen, was ich bewundernswert finde und was ich bei jeder Band als großartig erachte. Die Musik ist eine skurrile Mischung aus Noise Rock, Alternative, Lo-Fi, Grunge, Punk und einer dezenten Schwere, wie man sie bisweilen im Instrumentalbereich von Kraut und Doom vorfindet.

Autisti
Foto: Noe Cauderay

Gleich der Opener „The Dower“ ist ein unerhört interessantes und vielseitiges Lied, mit dem mich AUTISTI umgehend auf ihre Seite zogen. „The Dower“ ist ein merkwürdiges Lied, welches sich für mich wie eine Mischung aus THE HIGHBROW und SHEIK ANORAK anhört. Beides Bands/Projekte, die für mich ebenfalls zu den großen Kleinen zählen. Irgendwie kratzig, irgendwie melancholisch und repetitiv. Woanders („Curb“) scheint dann akustischer Grunge der 90iger durch, nur um im direkt nachfolgenden „L’Altro Mondo“ von dem lauten und kräftigen Eingangsriff durchgeschüttelt zu werden, welches sich zu einer prägnanten Hookline entwickelt. Eingängig und monoton, gefühlvoll und dreckig, ungefähr so lässt sich „L’Altro Mondo“ beschreiben. Dieses eine Riff, diese Erkennungsmelodie hat es mir einfach angetan. Sie ist schlicht aber hochgradig wirksam, und sie würde ebenso im Doom, Psychedelic Rock oder auch im Black Metal bestens funktionieren.

Um das Ganze nicht unnötig in die Länge zu ziehen: Toll! Schräge, eigenwillige Musik fernab des Mainstreams, für all jene, die das Verrückte und Grenzenlose mögen, vielleicht auch für die, die nicht mehr alle Latten am Zaun haben. Das Vinyl kommt in einer Auflage von 200 Kopien und kann unter anderem beim Berliner Label Crazy Sane Records (vor)bestellt werden.

Autisti – Autisti
14.04.2017 | Noise Rock, Lo-Fi
Vinyl, CD | Hummus Records, Czar of Revelations Records, S.K. Records

1. The Dower
2. Peaches For Planes
3. No Anchor
4. Curb
5. L’Altro Mondo
6. You Felons!
7. Trundle Beds
8. Down To The Minimum

Louis Jucker – Gesang, Gitarre
Emilie Zoé – Gesang, Gitarre, Keyboards
Steven Doutaz – Schlagzeug (Studio)
Pascal Lopinat – Schlagzeug (Live)

http://louisjucker.ch/autisti
http://crazysanerecords.com/
https://www.facebook.com/hummusrecordsofficial/ | http://hummusrecords.bigcartel.com
http://skrecords.org/visuals/
https://www.czarofcrickets.com/rev-news1

14.04.17 – Basel, Kaserne / Czar Fest
15.04.17 – Lyon, La Méduze
16.04.17 – Dijon, Deep Inside Klub Rock
17.04.17 – Altkirch, Le Domaine
18.04.17 – Nancy, La Colline [mail: anathemegroupe at hotmail.fr]
19.04.17 – Lille, DIY Café
20.04.17 – Paris, Espace B + HEADS
28.04.17 – Delémont, S.A.S.
16.05.17 – Karlsruhe, P8
17.05.17 – Chemnitz, AC17
19.05.17 – Neuchâtel, Case-à-Choc
20.05.17 – Sion, Point11
21.05.17 – Bienne, Le Salopard
22.05.17 – Freiburg-Im-Brisgau, Slow Club
04.06.17 – Düdingen – BAD BONN KILBI
17.06.17 – Neuchâtel, Festi’Neuch
18.06.17 – Dijon, La Vapeur

One thought on “Autisti – Autisti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.