Cyanna Mercury – Archetypes

Cyanna Mercury - ArchetypesDie griechische Formation CYANNA MERCURY spielt eine interessante Mischung aus Folk und Psychedelic Rock, die sie selbst passend Psychedelic Folk nennt. Im vergangenen Herbst erschien in Eigenproduktion das Debütalbum „Archetypes“. Doch es gibt eine bewegte Geschichte, die bis ins Jahr 1999 reicht.
Damals gründeten Sänger Spyreas Kid und Keyboarder Nick Sid die Vorgängerband CYANNA, die sehr aktiv und experimentierfreudig war und sogar über Sony Music veröffentlichte. Das ging so bis 2013 und dann war Schluss. Ein Jahr später gründeten die Beiden CYANNA MERCURY, wo sie erstmals in einer korsischen Fernsehsendung in Erscheinung traten.

Auf „Archetypes“ spielt das Quintett wirklich coolen sowie lässigen Psychedelic Folk, der dezent das Bunte und Fröhliche der 60iger und 70iger mit der Ernsthaftigkeit und Melancholie des Folks verbindet. Die Lieder sind allesamt sehr harmonisch, es treten immer wieder prägnante Hooklines zutage und sonore Klargesänge verleiten zum Mitsingen. CYANNA MERCURY sind mit einem außergewöhnlich guten Sänger gesegnet, dessen Qualitäten sie auch geschickt zu nutzen wissen. Seine grandiose Stimme und sein wandlungsfähiger und zugleich hochgradig gefühlvoller Gesang sind das prägende Element des Albums.

An dem Album gefällt mir nicht nur der Gesang außerordentlich gut, es ist auch die authentische Atmosphäre. „Archetypes“ ist kein kitschbeladener Retro Rock mit gekünstelter Stimmung. Vielmehr ging man mit dem Psychedelic Rock sparsam um und konzentrierte sich auf Folk, der sicherlich von dem einen oder anderen nordamerikanischen Künstler inspiriert wurde, und reicherte diesen mit punktuellen Elementen des griechischen Folks an.

Cyanna Mercury - Archetypes (Vinyl)„Archetypes“ ist ein wunderbares und facettenreiches Album, welches mit jedem Durchgang mehr Spaß macht. Es hat tolle, einprägsame Melodien und Strophen, deren Sogwirkung man sich nur schwerlich entziehen kann. Kurzum: Ein überragendes Debüt!

Cyanna Mercury – Archetypes
2016 | Psychedelic Rock
Vinyl, CD, Digital | Eigenproduktion

1. Horse Dark As Night
2. Herms
3. The Lunatic
4. Apollo
5. Ode To The Absent Father
6. Lilith
7. If We Were Blind
8. Nothing We Can Do
9. Snake
10. There Will Be A Time

Spyreas Sid – Gesang, Perkussion
Nick Sid – Keyboard
Diamond Pr – Gitarren
Dennis Panagiotidis – Schlagzeug
Dimitri Georgopoulos – Bass

http://cyannamercury.com/ | https://www.facebook.com/CyannaMercury | https://soundcloud.com/cyannamercury

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.