Lynhood – Septembre

Lynhood - SeptembreLYNHOOD ist Chloé Della Valle, die auch das Label [reafførests] betreibt und in einigen Bands spielt(e), mit denen sie auch zahlreiche Auftritte absolvierte. Unter dem Bandnamen LYNHOOD agiert Valle nun als Solokünstlerin. Mit „Septembre“ legt sie ein mystisches, geheimnisvolles und märchenhaftes Debüt vor.

„Septembre“ ist ein ruhiges und zugleich minimalistisches Werk. Sowohl die Instrumentierungen als auch ihr Gesang erweisen sich als überaus zurückhaltend. Die Melodien sind von einer Einfachheit und Monotonie bestimmt und mit dem E-Bass setzt sie mitunter lärmende und dröhnende Akzente. Doch vor allem ist es ihre klare und zerbrechlich wirkende Stimme, die leise abgemischt wurde und hinter den Instrumenten steht, die prägend ist.

Da die Lieder nicht dem klassischen Liedaufbau folgen, es also keine Strophen und Refrains, stattdessen einfach nur amorphe Klangstrukturen gibt, wirkt ihre leise Stimme schemenhaft, so als würde sie aus dichtem Nebel zum Hörer gelangen. Dadurch wirkt „Septembre“ so mystisch und märchenhaft, die Gesänge Valles erinnern mich an Feen und Elfen. Doch „Septembre“ ist nicht nur Lieblichkeit und Wohlklang. Valle streute immer wieder dezent lärmende Klänge ein, welche etwas Maschinenhaftes haben und das Sanfte kontrastieren und Reibung und Spannung erzeugen.

LynhoodDie Kombination aus elfengleichem Gesang, mechanischem Noise und lieblicher Melodik machen „Septembre“ für mich zu einem interessanten Werk. Es ist geheimnisvolle Musik für die Vergessenen.

Lynhood – Septembre
2017 | Ambient, Experimentell
Vinyl, CD, Digital | Atypeek Music, [reafførests]

1. Tree
2. White Emperor
3. The Master
4. Qualm

https://open.spotify.com/album/4uLzJaCEQkWgPZzPK3m7JI
http://www.atypeekmusic.com/Atypeek_Music.html | https://www.facebook.com/AtypeekMusic/
http://reafforests.com/ | https://www.facebook.com/rffrsts/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.