Mouth – Floating

Mouth - FloatingDas Kölner Trio MOUTH wird heute sein drittes Album „Floating“ veröffentlichen. Auf der aktuellen Scheibe spielen sie eine Mischung aus buntem Retrorock und krautigen Jams.

„Floating“ ist mit dem 2017 veröffentlichten „Vortex“ direkt durch das Eröffnungsstück „Floating (Reprise)“ verbunden, welches dort als Hidden Track zu hören ist und somit in die Zukunft, die für euch heute beginnt, weist. MOUTH zünden ein interessantes und gleichermaßen vielfältiges Feuerwerk rockiger Gitarrenklänge ab.

Es wechseln sich nämlich instrumentale Parts mit Gesangsstücken ab. Das ist einerseits kontrastreich, andererseits auch auf eine eigene, besondere Weise witzig und unterhaltsam. Bei mir erzeugten Lieder wie „Madbeth“ und „Reversed“ jedenfalls ein Aha-Erlebnis, welches mir lange nachhängen wird (dazu muss man wissen, dass ich MOUTH bisher nicht kannte). Diese beiden Gesangsstücke sind wunderbarer Siebziger Retrorock im besten Sinne. Sie sind rhythmisch, tanzbar und vom besonderen Gesang Chris Kellers geprägt.

MouthSolche Stücke hatte ich einfach nicht erwartet, jedenfalls nicht zusammen mit den Instrumentalstücken, die spaceig, psychedelisch und krautig ausgefallen sind. Im ersten Durchlauf empfand ich diese Zusammensetzung etwas gewöhnungsbedürftig, da mir persönlich Bands des instrumentalen und psychedelischen Spektrums viel mehr zusagen. Und weil sich die Gesangsstücke deutlich von denen ohne Gesang unterscheiden, war ich zunächst irritiert, zumal ich ohnehin fast immer mit dem Gesang hadere. Allerdings gelang es MOUTH mich mit „Floating“ und seiner ganz eigenen, unverkennbaren Essenz der Rockmusik zu infizieren. Wenn ich mir „Madbeth“ oder „Reversed“ anhöre, muss ich unweigerlich lächeln.

„Floating“ ist letztlich einfach ein unbeschreiblich cooles Album, das die Siebziger elegant und eigenständig wieder aufleben lässt. Das Album ist ab heute als limitiertes farbiges Vinyl und CD im Handel erhältlich.

Mouth – Floating
23.03.2018 | Prog Rock
Vinyl, CD, Digital | Tonzonen Records

1. Floating (Reprise)
2. Madbeth
3. Homagotago
4. Reversed
5. Sunrise
6. Distance
7. O.T.B. Field
8. Sunset

Chris Keller – Gitarren, Keyboards, Gesang, Sitar
Gerald Kirsch – Bass
Nick Mavridis – Schlagzeug

https://www.facebook.com/mouthsound
https://www.tonzonen.de/ | https://www.facebook.com/Tonzonen/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.