Nadja – Sv

Nadja - SvIn gut einer Woche wird über das brasilianische Label Essence Records das neue Album von NADJA erscheinen. „Sv“ wird es neben der limitierten CD-Version auch in einer handgemachten Box mit Sonderausstattung geben. „Sv“ soll der direkte und lang erwartete Nachfolger des 2014er Albums „Queller“ sein.

Mit dem in Berlin ansässigen Duo NADJA hatte ich bisher nie wirklich viel zu tun. Natürlich bin ich hier und da mal über deren Musik gestolpert, doch das Schicksal wollte eine tiefer gehende Verbindung zwischen NADJA und mit bisher verhindern. Doch mit der Promo von „Sv“ änderte sich dies schlagartig. „Sv“ ist für mich ein Aha-Erlebniss.

Irgendwie hatte ich NADJA anders in Erinnerung. Jedenfalls war das was ich kannte ruhiger Drone mit meditativer Ausstrahlung und einer introvertierten Versunkenheit. Mir ist natürlich bewusst dass NADJA ein vielseitiges Duo sind, doch die enorme Wandlungsfähigkeit war mir neu. Jedenfalls gelingt es NADJA mich mit „Sv“ absolut positiv zu überraschen. Das was ich in dem 42 Minuten langen Lied zu hören bekomme ist nichts was ich erwartete hatte, und genau das begeistert mich.

Dieses lange Lied wurde „Sievert“ getauft und infizierte mich auf Anhieb. Es entwickelte sehr schnell einen geheimnisvollen Sog auf mich, dem ich mich nicht mehr entziehen kann. Das Stück ist natürlich extrem komplex und vielseitig. Wenn man den überstrapazierten Begriff ‚Klanglandschaft‘ anwenden kann, dann auf „Sievert“. NADJA vollziehen mit „Sievert“ eine enigmatische Verdichtung experimenteller Klänge und Geräusche. Akustikforscher hätten an „Sievert“ sicherlich ihre Freude.

Nadja (Band)Über weite Strecken sind die Arrangements düster, geheimnisvoll und verführerisch. Es ist ein schwerer Brocken mit einem sehr hohen Anteil elektronischer Musik. Es ist viel Noise und Industrial zu hören. Genau dies überraschte mich, hatte ich die Musik von NADJA wesentlich doomiger und gitarrenbetonter in Erinnerung. Phasenweise wird „Sievert“ regelrecht rhythmisch und tanzbar, wobei die nebulöse und schemenhafte Atmosphäre nie verloren geht. Ich weiß nicht ob es in der umfangreichen Diskographie NADJAS ähnliche Tracks gibt, für mich ist „Sievert“ in der Verbindung mit NADJA jedenfalls etwas Neues.

„Sievert“ ist einfach ein tolles und zutiefst ergreifendes Klangerlebnis, in dem ich mich gänzlich verlieren kann. Die in Teilen morbide und maschinenhafte Klangarchitektur, der bohrende und repetitive Charakter sowie die vielschichtige Komplexität sind unbeschreiblich intensiv und jedem zu empfehlen. „Sv“ ist nicht nur Musik, es ist ein Fest für die Sinne!

Nadja – Sv
14.03.2016 | Noise / Ambient / Drone / Industrial
CD | Essence Records

1. Sievert

https://www.facebook.com/LuvNadja | https://nadja.bandcamp.com/
http://essence-music.com/ | https://www.facebook.com/essence.music.label | https://essence-music.bandcamp.com/

One thought on “Nadja – Sv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.