Pigs – Wronger

Pigs - WrongerNachdem „Wronger“ bereits im Juli angekündigt wurde, ist es nun soweit. In wenigen Tagen, am 2. Oktober, wird das zweite Album des New Yorker Trios PIGS erscheinen. Alle drei Musiker haben langjährige Erfahrung in anderen Bands, hinter und vor den Instrumenten, gesammelt und toben sich nun auf „Wronger“ aus.

Nachdem das vorab bei Soundcloud veröffentlichte Lied „The Life In Pink“ bereits mächtig Laune machte, mit seinen derben und energiegeladenen Riffs, sowie dem langsamen aber kraftvollen Rhythmus einem einprägsam im Gedächtnis blieb wie ein Tritt in den Arsch, beginnt das Album mit „A Great Blight“ beklemmend und verstörend. Denn vielmehr als langsam gespielte, unharmonisch und gequält klingende Gitarren gibt es nicht zu hören. Lärm, der eine absolut negative Stimmung verbreitet.

Mit diesen beiden ersten Liedern von „Wronger“ ist schon viel über das Album gesagt. PIGS spielen überaus energiegeladen auf und vollziehen dabei einen Spagat zwischen Krach, negativer Atmosphäre und Spaß. Hier ein bisschen rotzige Punk-Attitüde, da ein bisschen Hardcore-Aroma, daneben hässliche kratzende Riffs und darunter ein ruppiger Gesang – fertig ist das Allerlei.

Pigs (New York)PIGS machen ihre Sache wirklich gut. „Wronger“ bereitet viel Spaß, die Scheibe ist vielseitig aber trotzdem homogen und flüssig. Mit Ballast gibt sich das Trio nicht ab, alles unterliegt einem unsichtbaren roten Faden. „Wronger“ ist dreckig und rotzig aber zugleich auch unterhaltsam und manchmal regelrecht belebend.

Nicht jedes der elf Lieder ist hitverdächtig. Doch es tummeln sich ein paar Perlen darunter. Eine ist „Amateur Hour In Dick City“, welche mich mit ihren coolen Riffs und der kraftvoll-treibenden Rhythmik mitreißt. Eine andere Perle ist „Bug Boy“, wo kratzende und lärmende Riffs mit dem Keifgesang von Julie Christmas wetteifern. Sehr rhythmisch, sehr intensiv, sehr cool!

„Wronger“ ist einfach eine schöne und lärmende Rock-Platte, die mit einer gewissen und liebenswerten Leck-mich-am-Arsch-Atmosphäre schön dreckig daher kommt.

Pigs – Wronger
2015 | Noise Rock
Vinyl / CD / Digital | Solar Flare Records

1. A Great Blight
2. The Life In Pink
3. Bet It All On Black
4. Amateur Hour In Dick City
5. Mope
6. Wrap It Up
7. Mouth Dump
8. Make Sure To Forget
9. Bug Boy
10. Wronger
11. Donnybrook

http://www.pigsnyc.com/
https://www.facebook.com/pigsnyc
http://www.solarflarerds.com/
http://music.solarflarerds.com/
https://www.facebook.com/solarflarerecords

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.