Pray For Sound – Everything Is Beautiful

Pray For Sound - Everything Is BeautifulDer Name des zweiten Albums „Everyting Is Beautiful“ ist eine programmatische Ansage und zugleich auch eine konzeptionelle und metaphorische Auseinandersetzung mit dem „Dichotischem Hören“, welches hier durch den Kampf „Licht gegen Dunkelheit“ versinnbildlicht wird. Spannungen, Reibungen und Kontraste finde ich in der Musik immer gut, doch ganz offenbar verstehen PRAY FOR SOUND darunter etwas anderes als ich.

Die Band aus Boston spielt jene Varianz des Post oder Instrumental Rocks, die vor allem durch ruhige, klare und wohlige Arrangements auffällt. Im Klangkonzept „Licht gegen Dunkelheit“ muss es das natürlich per definitionem geben, jedoch vermisse ich auf dem Album die Dunkelheit. Auf mich wirkt „Everything is Beautiful“ durch die Bank weg positiv, ganz so, als wäre es positive Musik von positiven Leuten für positive Leute. Dabei gelang es PRAY FOR SOUND zunächst mich an der Nase herumzuführen, schließlich beinhalten die in der Anfangsphase des Albums platzierten Lieder „Once One Begins, There Are Only Endings“ sowie „They Gave Up Looking“ ziemlich kontrastierte Spannungen, wo man beweist es durchaus drauf zu haben und dem Positiven auch etwas Negatives gegenüber stellt. Doch danach verflüchtigen sich diese dunklen Wolken und PRAY FOR SOUND konzentrieren sich auf schöne und liebliche Klangwelten, Welten die zum Träumen einladen, Welten wo fluoreszierende Quallen durch den Nachthimmel schweben.

Wer meine Rezensionen mehr oder weniger aufmerksam verfolgt, wird wissen dass ich damit nur wenig anzufangen weiß. Die Umsetzung des Materials ist indes wirklich gut, alle Beteiligten verstanden ihr Handwerk. An der Qualität des Eigentlich will ich auch gar nichts schlecht schreiben. Wie so oft, oder eigentlich immer, geht es um die subjektive Wahrnehmung, um das Fühlen beim Hören. Und da fühle ich vor allem Langeweile. Mich langweilen die Darbietungen einfach deshalb, weil mir Abgründe, Gegensätze und Kanten fehlen. „Everything Is Beautiful“ ist mir persönlich zu glatt, lieb und nett.

Pray For Sound Wer aber auf Instrumental Rock mit klarem und sattem Klang sowie schönen Melodien steht, der sollte „Everything Is Beautiful“ in jedem Fall probieren, gut gemacht ist es ja.

Pray For Sound – Everything Is Beautiful
2016 | Instrumental Rock
Vinyl / CD / Digital | dunk!records

1 The Ringing In Your Ears
2 Once One Begins, There Are Only Endings
3 They Gave Up Looking
4 I Have Seen Hell And It’s White
5 Only When It Is Dark Enough Can You See The Stars
6 The Light In Your Eyes
7 Anything Can Be
8 Everywhere, Everywhere
9 Congratulations, You’re Alive
10 ‚Til The Summer Comes Again
11 Valley Of Unrest

http://www.prayforsound.com/ | https://www.facebook.com/prayforsound
https://shop.dunkfestival.com/ | https://www.facebook.com/dunkfestival | https://dunkrecords.bandcamp.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.