Primitive Man – Home Is Where The Hatred Is

Primitive Man - Home Is Where The Hatred IsBereits der Name der EP ist einfach nur großartig. Und wenn man sich dann dazu noch das Artwork oder das Video (welches auf Youtube zurzeit leider gesperrt ist) von „Bag Man“ anschaut, weiß man, dass die PRIMITIVE MAN den Patriotismus und Rassismus ihrer amerikanischen Heimat thematisieren.

Mit dem 2013er Debütalbum „Scorn“ haute mich das Trio einfach um. Und die neue EP „Home Is Where The Hatred Is“ steht dem Album in nichts nach. Erneut gibt es finstersten Sludge, der einfach nur fies, brutal und aggressiv ist. Die neuen Lieder sind sogar noch schwerer und zerstörerischer als „Scorn“ seinerzeit, nicht zuletzt auch deshalb, weil PRIMITIVE MAN diesmal auf Ambientstücke verzichteten. Die kräftigen Bässe und Riffs wiegen noch schwerer und das Schlagzeug hämmert noch erbarmungsloser seinen zermalmenden Takt. Trotz des weitgehend schleppenden und zähen Tempos – es gibt auch forsche Geschwindigkeitsausbrüche – klingen PRIMITIVE MAN hochgradig brutal und regelrecht bestialisch.

PRIMITIVE MAN machen einfach hasserfüllten und zerstörerischen, gelegentlich schwarzmetallisch eingefärbten Sludge in Reinkultur. Wer es heftig, zutiefst düster und verstörend mag, der ist hier genau richtig! Mir gefällt die Scheibe verdammt gut, ganz einfach weil das Teil unfassbar böse und verstörend ist. Außerdem sind PRIMITIVE MAN im April gemeinsam mit FISTER auf Europatour.

Primitive Man – Home Is Where The Hatred Is
Relapse
Vinyl Digital | Sludge / Doom

1. Loathe
2. Downfall
3. Bag Man
4. A Marriage With Nothingness

https://www.facebook.com/primitivemandoom
https://primitivemandoom.bandcamp.com/
http://www.relapse.com/

4/06/2015 The Pit’s – Kortijk, BE
4/07/2015 Het Bos – Antwerp, BE
4/08/2015 Vera – Groningen, NL
4/09/2015 Roadburn Festival 2015 @ 013 Venue – Tilburg, NL
4/10/2015 1000fryd – Copenhagen, DK
4/11/2015 Urban Spree – Berlin, DE
4/12/2015 Modra Vopice – Prague, CZ
4/13/2015 Chemiefabrik – Dresden, DE
4/14/2015 L’usine – Geneva, CH
4/15/2015 Freakout Club – Bologna, IT
4/16/2015 Lo-Fi – Milan, IT
4/18/2015 Jugendhaus Kloster – Weil der Stadt, DE

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.