Schlaasss – Casa Plaisance

Schlaasss - Casa PlaisanceZwei Jahre nach „Schlaasssch“ melden sich SCHLAASSS mit „Casa Plaisance“ zurück. Das Duo ist genau so laut und schräg wie damals. Die Zwei agieren anarchistisch und subversiv, loten die Grenzen des (guten) Geschmacks aus und scheren sich nicht um Tabus. SCHLAASSS sind anzüglich und obszön. Das galt für das Debüt und es gilt auch jetzt noch.

Insofern hat sich nicht viel verändert. Die Zwei funktionieren nach wie vor als Konzeptkünstler, wo das Visuelle das Auditive ergänzt. Die bunten und schrillen Videos, von denen es sehr viele gibt, gehören unbedingt dazu. Die Musik funktioniert viel besser, wenn man sich die Bewegtbilder anschaut, zumal nicht jeder die französischen Texte verstehen dürfte.

Mir gefällt „Casa Plaisance“ genau so gut wie einst das Debüt. Die elektronische Musik ist mitreißend und hochgradig tanzbar. Stillsitzen fällt schwer und auch die Sprechgesänge des Duos haben einen guten Flow. Das elektronische Klanggerüst reicht von ruhig und kuschelig bis laut und forsch. Die Arrangements sind recht komplex und effektgeladen, mal werde ich an schlichten Cybergrind erinnert, woanders geht es in Richtung Gangsta Rap. Im Prinzip folgen SCHLAASSS keinem musikalischen Leitfaden.

Schlaasss
Foto: Ra2

Die Musik ist frech, augenzwinkernd und stilübergreifend. Es ist eben Electropunk. Im direkten Vergleich zum Debüt ist „Casa Plaisance“ rein musikalisch betrachtet aber etwas weniger plakativ, es geht diesmal ein wenig ruhiger und harmonischer zu. Während es auf dem Debüt viele laute und harsche Stücke gab, sind sie nun in der Unterzahl. Die Musik ist nicht permanent schrill und auf 180, wobei dies aber nicht bedeutet, es würde nicht laut werden. „Casa Plaisance“ ist einfach eine Spur differenzierter und bietet ruhigeren Tönen mehr Raum. Ein würdiger Nachfolger ist es aber allemal.

Freunde des schlechten, schrillen Geschmacks und Electroanarchisten sollten also unbedingt reinhören bzw. sich die Videos ansehen.

Schlaasss – Casa Plaisance
2017 | Electropunk, Rap
Vinyl, CD, Digital | Atypeek Music, Schlaassclub

http://www.schlaasss.fr | https://www.facebook.com/Schlaasss-238961719557086/ | https://schlaasss.bandcamp.com/ | https://www.youtube.com/channel/UCF9W-VvzZPsaalH3Vn1YHAQ
http://www.atypeekmusic.com/Atypeek_Music.html | https://www.facebook.com/AtypeekMusic/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.