Tangled Thoughts Of Leaving – Yield To Despair

Tangled Thoughts Of Leaving - Yield To DespairFreunde instrumentaler Klänge sollten hier aufpassen. Aus Australien wird uns dieser Tage das Album „Yield To Despair“ erreichen, welches ein überaus interessantes Konglomerat der Instrumentalmusik ist. TANGLED THOUGHTS OF LEAVING präsentieren fünf lange Titel mit einer Gesamtlänge von knapp 70 Minuten, die sich aus Post-Rock, Ambient, Noise und Post-Metal zusammensetzen.

Das erste interessante Merkmal von „Yield To Despair“ ist das relativ häufig gespielte Piano, welches oftmals die Gitarre ersetzt. TANGLED THOUGHTS OF LEAVING verzichten komplett auf selbstvergessene, ausufernde und frickelige Gitarrenmelodien. Wer sich an solchen Auswüchsen stört, der wird mit „Yield To Despair“ ganz sicher warm. Auch wenn das Piano häufig im Mittelpunkt steht, verzichtete man natürlich nicht auf die Saiteninstrumente. Kräftige Riffs und sphärische Gitarrenbögen gibt es auch auf „Yield To Despair“, jedoch nur als Teilaspekt eines fließenden Stroms akustischer Offenbarungen.

Die Lieder sind zwischen zehn und achtzehn Minuten lang und von Hektik kaum eine Spur. Die Hymnen, ja so muss man die Lieder eigentlich nennen, sind opulente instrumentale Arrangements, in denen es laute und leise Parts, melodische Wendungen, schwere Tiefen und düstere Noise-Auswüchse gibt. Manchmal sanft, geborgen und monoton vorantreibend, andernorts kraftvoll und leicht chaotisch.

Eine der großen Stärken des Albums ist seine Ausgewogenheit. Die Arrangements wirken absolut stimmig und überaus harmonisch, so als dürfte man diesen oder jenen Part gar nicht anders spielen. „Yield To Despair“ kann man als Einladung verstehen, sich entführen und treiben zu lassen und dabei seinen Gedanken nachhängen.

Tangled Thoughts Of Leaving (Band)Für mich ist es ein ungewöhnliches Instrumentalalbum welches ich auch zu den besten Instrumentalveröffentlichungen des Jahres zählen möchte. „Yield To Despair“ ist ein Album, welches nicht nur experimentelle Ideen enthält, es ist auch ein Album welches zahllose Facetten, Abstufungen und Details aufweist, für die man viele Durchläufe braucht um sie zu entdecken, was bei der Länge des Albums nicht eben einfach ist.

TANGLED THOUGHTS OF LEAVING bekommen von mir für ihr fantastisches Album „Yield To Despair“ die absolute Kaufempfehlung. „Yield To Despair“ hat immensen Tiefgang und einen eigenständigen, verführerischen Charakter. Wer ernsthafte Musik oder generell Instrumentalmusik mag, der darf sich das Album nicht entgehen lassen.

Tangled Thoughts Of Leaving – Yield To Despair
2015 | Heavy Rock / Instrumental / Post Rock
CD/Digital | Pelagic Records

1. The Albanian Sleepover – Part One
2. The Albanian Sleepover – Part Two
3. Shaking Off Futility
4. Downbeat
5. Yield To Despair

http://tangledthoughtsofleaving.com/
https://www.facebook.com/TangledThoughtsOfLeaving
http://music.tangledthoughtsofleaving.com/
http://pelagic-records.com/

One thought on “Tangled Thoughts Of Leaving – Yield To Despair

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.