The Spacelords – Water Planet

The Spacelords - Water PlanetIch liebe es, wenn eine Band schnell zum Punkt kommt und auf eine lange Einleitung verzichtet. THE SPACELORDS machen den Sack schnell zu und damit alles klar. Es dauert nicht lange bis sie in „Plasma Thruster“ zur Sache kommen und sich ein sphärisches Stück offenbart, in dem das Reutlinger Trio auf wunderbare Weise Psychedelic Rock, Stoner und Kraut miteinander verbindet.

Ich wusste schon nach wenigen Sekunden, dass mir „Water Planet“ gefallen würde. Der Instrumentenklang, die Art wie diese gespielt wurden und die Melodien, alles entsprach meiner ästhetischen Vorstellung. „Plasma Thruster“ ist nun mal einfach ein verdammt heißes Lied, in dem psychedelische Arrangements der Marke UFOMAMMUT auf krautige Improvisation treffen. Das Stück ist repetitiv und melodisch zugleich. Monotone und dynamische Parts verbinden und lösen sich miteinander auf. Einfach toll.

Mit „Metamorphosis“ geht es stonerhaft weiter und THE SPACELORDS schmeicheln meine Ohren mit tollen Melodien, die MY SLEEPING KARMA nicht besser zustande gebracht hätten. Bei dem abschließenden „Nag Kanya“ handelt es sich um ein Remix. Ursprünglich war das Lied auf dem 2016er Vinylsplitalbum mit DHVANI erschienen. Mit knapp 20 Minuten ist es das mit Abstand längste Lied und mäandert die erste Halbzeit ruhig und spaceig dahin, um dann in die Tiefe zu gehen, Fahrt aufzunehmen und einen lauten, lebendigen und mitreißenden Part hinzulegen.

The Spacelords„Water Planet“ besticht durch eine coole und lässige Orchestrierung. Jeder Liebhaber spaceiger Instrumentalmusik darf hier bedenkenlos zugreifen. Jeder Takt, jeder einzelne Ton, jede Melodie, es sitzt einfach alles perfekt, ist rundum stimmig.

The Spacelords – Water Planet
20.10.2017 | Spacerock
Vinyl, CD, Digital | Tonezone Records

1. Plasma Thruster
2. Metamorphosis
3. Nag Kanya (Remix)

Hazi Wettstein – Gitarren
Akee Kazmaier – Bass
Marcus Schnitler – Schlagzeug
Didi Holzner – Hammond, Keyboard, Synthesizer (Gastmusiker)

http://www.and-the-world-is-next.de/spacelords/ | https://www.facebook.com/the.spacelords
https://www.tonzonen.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.