Vermin Vomb – Decline

Vermin Vomb - DeclineSeit langem habe ich nicht mehr solch ein derbes und brachiales Geballer gehört. VERMIN VOMB aus Denver, Colorado zerhacken alles und jeden auf ihrem zweiten Album „Decline“. Das Trio entstand aus der Asche von CLINGING TO THE TREES OF A FOREST FIRE, und Sänger und Gitarrist Ethan Lee McCarthy ist zudem auch noch mit PRIMITIVE MAN sowie WITHERED unterwegs.

Dass ausreichend Potenzial für Hass, Aggression und Zerstörung vorhanden ist, sollte klar sein. Und so ist es auch, „Decline“ ist eine professionalisierte Verdichtung aller Negativität. VERMIN WOMB vermischen Grindcore, Death Metal und etwas Sludge zu einer hochgradigen Gewaltorgie. Schlagzeuger John Paul Damron drischt unbeschreiblich heftig und brutal auf seinem Instrument ein, während McCarthy hasserfüllt und markerschütternd faucht, schreit und gurgelt. Damron macht eine fabelhafte Figur am Schlagzeug, sein Spiel ist vielfältig und eine gelungene Kombination aus Direktheit, Spielfreude und Technik.

So laut, schnell und aggressiv die Musik auch ist, sie ist bei weitem nicht so plump und primitiv wie man bei Grindcore glauben mag. Die kurzen Titel enthalten relativ viel Abwechslung in der Gestalt häufiger Wechsel, variabler Tempi und zahlreicher Riffs. Der Klang ist massiv und brachial. Die Saiteninstrumente kreieren einen sehr dichten, tiefen und drückenden Klang. Sie feuern aber nicht nur schnelle und kratzende Grindcore-Riffs ab, immer wieder treten auch dissonante Harmonien und dunkle Melodien zum Vorschein. Hin und wieder wird auch mal das Tempo komplett rausgenommen, doch solche Parts sind extrem rar und verstärken das brutale Auftreten. Darüber hinaus gibt es auch den einen und anderen komplexeren Part, sodass von plumpem Geballer überhaupt keine Rede sein kann.

Vermin Vomb (Band)„Decline“ ist ein in jeder Hinsicht extremes Album. Sowohl produktionstechnisch als auch musikalisch gleichen VERMIN VOMB auf ihrem zweiten Album einer Abrissbirne, die nur eine leblose Ödnis aus Schutt und Asche hinterlässt. Wem es nicht brutal und gnadenlos genug sein kann, der ist hier bestens beraten. Ich kann jedenfalls keinen Kritikpunkt finden. Hier gibt es dreiundzwanzig Minuten lang schallgewordene Grausamkeit, herrlich!

Vermin Vomb – Decline
28.10.2016 | Grindcore
Vinyl / CD / Digital | Throatruiner Records

1. Entomb
2. Industrialist
3. Disrepair
4. Present Day
5. Rank & File
6. Pitiless
7. Age Of Neglect
8. Inner World
9. Slave Money
10. Cancer

Ethan Lee McCarthy – Gesang, Gitarren
John Paul Damron – Schlagzeug
Zach Harlan – Bass

https://www.facebook.com/Verminwomb/
http://throatruinerrecords.com/ http://music.throatruinerrecords.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.