Moss Rose / Caton & Ophélie / Duct Hearts / Child Meadow – Split

Moss Rose / Caton & Ophélie / Duct Hearts / Child Meadow - SplitSieben Plattenfirmen und vier Bands waren an dieser wahrlich internationalen Zusammenarbeit beteiligt, die auf eine wunderbare Art und Weise versinnbildlicht, wie nah doch so gegensätzliche Gefühle wie Aggression und Melancholie beieinander liegen können. Die vier Gruppen lassen sich zwar alle dem weit aufgefächerten Bereich Post Metal, Post Hardcore und Screamo zuordnen, doch sind sie trotzdem recht unterschiedlich.

Mit „Drowning In Fire“ von MOSS ROSE beginnt das Splitvinyl vielfältig und überaus energisch. Die Engländer steuerten ein Lied bei das ruhig und harmonisch beginnt, später aber harsch, laut und heftig wird. Am Anfang sorgen gefühlvolle und melodisch gespielte Gitarren für einen atmosphärischen und sanften Auftakt. Lediglich der harsche (und hier noch relativ leise) Kreischgesang lässt erahnen, dass MOSS ROSE auch anders können. Und nach genau zwei Minuten sprengen sie fulminant die Ketten, prügeln rasend, kreischend und brachial drauf los. Von der anfänglichen Idylle ist nichts mehr übrig. Stattdessen sind pure Aggression, bissig-grelle Gitarren und das polternde Schlagzeug wütend und eruptiv zu hören und fühlen. Was für ein toller, intensiver Anfang.

Weiter geht es mit CATON & OPHÉLIE aus Kanada, die das kürzeste Lied des Splitvinyls lieferten. Das Stück ist zwar kurz aber dennoch lärmend und eindringlich, was vor allem dem lauten Schreigesang zuzuschreiben ist. Während der Gesang schroff und laut ist, verhält es sich an den Instrumenten etwas harmonischer und zurückhaltender. Die Gitarren und das Schlagzeug haben zwar einen markanten Klang – den ich gerne als warm und organisch beschreiben möchte, und der weit weg von einer teuren Hochglanzproduktion ist, was ich sehr schätze – dennoch kommen die einzelnen Instrumente differenziert zur Geltung. Es lässt sich sogar die Bassgitarre eindeutig identifizieren. Großartig! Hier trifft schroffer und energischer Gesang auf melodischen aber gleichzeitig lautstarken Post Hardcore. Sehr schön.

Die DUCT HEARTS liefen mir bereits im Frühling des vergangenen Jahres mit ihrem Debütalbum „Feathers“ über den Weg. Damals attestierte ich den Bayern unverbrauchten und gut gemachten Post Rock. Dieses positive Fazit kann ich an dieser Stelle nur wiederholen, wobei ich das auf diesem Splitvinyl vertretene Lied besonders gelungen finde. DUCT HEARTS verschmelzen sphärischen und verträumten Post Rock mit einer dezenten postmetallischen Schwere und Härte. Leise und zarte Melodien lösen sich mit intensiven und drückenden Arrangements ab, die mich vor allem im Schlusspart begeistern.

Moss Rose / Caton & Ophélie / Duct Hearts / Child Meadow - SplitAbschließend sind CHILD MEADOW aus Frankreich mit einer punkigen und rauen Emo-Nummer zu hören. Das Lied ist einerseits laut und schroff, gleichzeitig aber auch melodisch und melancholisch. Es ist genauso kontrastreich wie der Rest des Splitvinyls, womit sich der Kreis wunderbar gelungen schließt.

Aggression und Melancholie aber auch Wut, Hoffnung und Sehnsucht liegen alle extrem nah beieinander. Die vier Bands haben dies hier eindrücklich und nachhaltig auf Vinyl verewigt. Vier unterschiedliche Bands, jede hat ihren ganz eigenen Sound, und trotzdem gibt es diese große Gemeinsamkeit.

Das Vinyl kommt in einer Auflage von 300 Pressungen (250 schwarz, 50 marmoriert) und mit bedruckter B-Seite. Wer es kontrastreich und differenziert, wer rau aber auch harmonisch mag, ist hier genau richtig.

Moss Rose / Caton & Ophélie / Duct Hearts / Child Meadow – Split
16.08.2018 | Post Metal, Post Hardcore, Screamo
Vinyl | Time As A Color, Friendly Otter, Adorno Records, Keep Hope Productions, Hardcore For The Losers, Dingleberry Records, Dreaming Gorilla Records

1. Moss Rose – Drowning In Fire
2. Caton & Ophélie – A Safe Place Pt. 2
3. Duct Hearts – The Sun Downed. And So Die We. (Excerpt B)
4. Child Meadow – Anders

http://timeasacolor.com/
https://mossrose.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/Caton-Oph%C3%A9lie-1706510382912864/
https://www.facebook.com/ducthearts/
https://www.facebook.com/ChildMeadow/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.